↑ Zurück zu Produktionen

Diskretion isch Ehresach

In einer gemeinsamen Produktion zeigen die Glinggige und der Dramatische Verein Brienz die Boulevardkomödie „Don’t Look Now!“ von Lewis in einer Bearbeitung von Charles Lewinsky.

DISKRETION ISCH EHRESACH
von L. Easterman bearbeitet durch Ch. Lewinsky

Senkrechter Schweizer hin oder her: Regierungsrat Häfliger bucht sein Zimmer in einem Erstklasshotel mit zwielichtigen Absichten.

Bild Diskretion isch Ehresach @ glinggige

 

Sich auf die Diskretion und die guten Dienste des Hoteldirektors Sulzbach verlassend hat er vor, die Übernahme eines Koffers voll Bestechungsgeld von einem dubiosen russischen Geschäftsmann mit einem – im wortwörtlichen Sinn – fesselnden Schäfer-stündchen zu verbinden.

 

Aber erstens kommt es anders und zweitens als man (Häfliger) denkt: das Schäferstündchen ist keines, der Geldkoffermann erscheint zur falschen Zeit und eine junge Journalistin wittert einen schlagzeilenträchtigen Skandal. Dass der Zimmerkellner dem Regierungsrat wie aus dem Gesicht geschnitten ähnlich sieht und sich daraus ungeahnte Möglichkeiten ergeben, ist jedenfalls nicht wirklich hilfreich. Und dass Häfligers moralisch gefestigte Gattin im Hotel auftaucht auch nicht.

 

Spieldaten 2018

 

Hotel Adler Central Meiringen (Karte)

  • Sa. 14. April (Première)
  • Mi. 18. April
  • Fr. 20. April
  • Sa. 21. April
  • Mi. 25. April

 

Schulhaus Dindlen Brienz (Karte)

  • Sa. 28. April
  • Mi. 2. Mai
  • Fr. 4. Mai (Dernière)

 

Eintritt: CHF 20.-

 

Buffetbetrieb ab 19 Uhr
Vorstellungen ab 20 Uhr

135 Minuten mit Pause

 

Vorverkauf

Online auf Youticket.ch

oder in der Buchhandlung/Papeterie Jenny, Meiringen und Brienz